Breadcrumbs



Ein Adventkalender zum Forschen

Ein besonderer Adventkalender begleitete heuer die Kinder der 3b Klasse durch den Advent. Jeden Tag durften sie ein Experiment zum Thema Kerzen/ Feuer/ Licht durchführen.

So beobachteten die Kinder, dass eine Flamme von Kerze zu Kerze springen kann, sie ließen einen Teebeutel fliegen, sie bauten einen Feuerlöscher, beobachteten Schatten und vieles mehr.

Natürlich wurden dabei auch die Gefahren von Feuer, das richtige Hantieren mit Zündhölzern und erste Hilfe bei Brandwunden besprochen.

Am Ende jedes Versuches wurden die Beobachtungen beschrieben, erklärt und dann ein Versuchsprotokoll verfasst.

Beobachten, ruhig werden und staunen....... was könnte besser in die Adventzeit passen.

      

Spiel und Spaß im Wasser

Im wöchentlichen Wechsel fahren die dritten und die vierte Klasse ins Hallenbad Zwentendorf.
Die Bewegung im Wasser macht allen großen Spaß!
Viel zu schnell vergeht jedes Mal die Zeit beim Tauchen, Spielen und Schwimmen.



Instrumente gefunden!

Die Musikanten und Musikantinnen der 3. Klassen haben nach sorgfältiger Erprobungsphase ihr Instrument ausgewählt und durften es sogar schon mit nach Hause nehmen. Erstaunlich toll erklingen bereits die ersten Töne! Wir dürfen auf die gemeinsamen Lieder gespannt sein...

Mithilfe bei der Apfelernte

Im Zuge eines Apfelprojektes durften die Kinder der 2. Klassen im Obstgarten von Familie Reinberger bei der Apfelernte mithelfen. Mit großer Begeisterung wurden die leckeren Äpfel von den Bäumen gepflückt. Die SchülerInnen waren stolz, so viele Kübel füllen zu können. In der Klasse wurden dann auch noch die einzelnen Sorten verkostet. Die Entscheidung fiel schwer, welcher Apfel nun am besten schmeckt!

Auf jeden Fall, werden die Kinder jetzt noch viel öfter die leckeren Äpfel genießen.

 

Den Herbst mit allen Sinnen erfahren

Die Vielfalt des Herbstes erlebten die Mädchen und Buben der 1a und 1b in einem Workshop. Ein Herbst ohne Drachen - kaum vorstellbar. Beim Falten eines Drachens zeigten die Schüler viel Geschick und Ausdauer. Obst und Gemüse mit verbundenen Augen zu riechen und zu schmecken war für viele Kinder eine besondere Erfahrung. Tolle Kunstwerke entstanden bei einer Frottage mit verschiedenen Blättern und Wachsmalstiften. Die Bewegung durfte natürlich auch nicht fehlen. Auf einem Hindernisparcours balancierten die Kinder auf Flusssteinen und "rollten" zwischen Hindernissen mit einem Rollbrett, um am Ende ein Blätterpuzzle zu bauen.

Die Stationen des Herbstworkshops wurden von engagierten Müttern und Vätern betreut. Herzlichen Dank dafür!