Breadcrumbs



Seebarner Advent 2018


Viel Applaus gab es für den Chor der Volksschule, der am 9. Dezember im Seebarner Adventdorf seinen Auftritt hatte.
In Kooperation mit der Musikschule wurden mit Kindern der zweiten, dritten und vierten Klasse zwei Lieder einstudiert:
Vom Weihnachtsmann, der nur an einem Tag im Jahr arbeitet und trotzdem Geld wie Sand am Meer hat, handelte der erste Beitrag. Das zweite Lied wurde mit Djemben und Bodypercussion untermalt.
Lehrerinnen und Kinder bekamen als Dank ein prallgefülltes Nikolaussackerl.
Es war wieder ein stimmungsvoller Abend im Seebarner Park!

Schwimmunterricht in der 3a und 3b

Alle 2 Wochen fahren die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen ins Hallenbad der NNöNMS Etsdorf zum Schwimmunterricht.              Mit Unterstützung der Schwimmlehrerin Tanja Kern (Schwimmschule PINGASWIM) erlernen bzw. verfeinern die Kinder die Technik für die einzelnen Schwimmstile. Am Anfang wurde das Hauptaugenmerk nur auf das Beintempo gelegt.

Die Vorübungen zum Startsprung bereiten den Kindern Freude. Sie können es gar nicht mehr erwarten und hoffen, dass bald das Tauchen auf dem Programm steht. 

Die Kinder trainieren fleißig und machen große Fortschritte.

 

 

                                          

      

                                         

 

 

Unterrichten in der Praxis

Unsere Schule ist auch heuer wieder Besuchsschule der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Krems. Einmal in der Woche wird der Unterricht daher von zwei Studentinnen gehalten. Diese kommen mit viel Elan und Ideen, um ihren Unterricht abwechslungsreich zu gestalten.

So wurde in einer Musikstunde ein Musikstück von Felix Mendelssohn Bartholdy nicht nur gehört, sondern es wurden auch Puppen aus Kochlöffeln gebastelt. Die Kinder überlegten Tanzbewegungen zur Musik und durften dann ihre Löffelpuppen auf einer Bühne auftreten lassen.

 

Wo geht`s hin nach der VS?

Im Herbst stehen die Kinder der 4. Klasse vor der Entscheidung, welche Schule sie nach der Volksschulzeit besuchen wollen. Deshalb informieren sie sich mit ihren Eltern auf Bildungsmessen und lernen Schulen an den Tagen der offenen Türen kennen. Diese Woche wurde den Schülern die Sport NMS Tulln vorgestellt. Zwei Lehrer dieser Schule kamen zu uns, gestalteten eine Turnstunde mit den Kindern und erzählten von ihrer Schule. Das Interesse so mancher Schüler wurde dabei sicher geweckt!

  

Lesen, Experimentieren, Neues erfahren und...

Der Umgang mit dem und das Wissen rund um den elektrischen Strom war in den letzten Tagen und Wochen Thema im Unterricht der vierten Klasse. Höhepunkt dieses Themenschwerpunktes war nun der Besuch des Wärmekraftwerkes Theiß. Zur Freude der Schüler war der Besuch des Kraftwerkes mit einer Lesenacht verbunden.

So wurde den Kindern ein abwechslungsreiches Programm geboten, bei dem die Kinder über ein Mikrofon aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen durften, sie im Rahmen von Vorträgen Wissenswertes über erneuerbare und nichterneuerbare Energie erfuhren, kleine elektrische Spannungen spüren und selber durch ihre Muskelkraft Strom erzeugen konnten. Vom Sturm verhindert wurde leider der nächtliche Besuch auf dem Dach des Kraftwerkes. Der konnte bei Tageslicht aber nachgeholt werden. Bei der Forscherwerkstatt am darauffolgenden Tag zeigten die Kinder ihre Experimentierfreude und das bereits erworbene Wissen.