Breadcrumbs



Schulwege- genau untersucht

Beim zweiten Teil des Projektes "Augen auf!" wurden die Schulwege einiger Volksschulkinder genau auf Gefahrenquellen hin untersucht. Die Projektpartner der 4. Klassen der NMS und der Volksschule durften die Breite der Gehwege und die Geschwindigkeit der an der Schule vorbeifahrenden Fahrzeuge messen. Höhepunkt dieses Aktionstages war aber mit Sicherheit das Untersuchen der Schulwege mit Hilfe des Eye-Tracking. Durch die spezielle Brille werden Probleme aus der Perspektive der Kinderaugen sichtbar gemacht. Begleitet wurde dieser Projekttag von den Projektpartnern der FH St. Pölten und dem Projektleiter DI (FH) Volker Alberts von RETTER & Partner Ziviltechniker Ges.m.b.H.