Breadcrumbs



Apfel - Zitrone

Dass sich auch Erwachsene nicht immer an Vorschriften halten, wurde den Schülern der zweiten und vierten Klassen bewusst, als sie gemeinsam mit Polizisten und einem Mitarbeiter der AUVA die Verkehrserziehungsaktion Apfel - Zitrone durchführten.

Die Schüler durften selber die Geschwindigkeit der an der Schule vorbeifahrenden Fahrzeuge messen und zeigten mit Fahnen, ob die Geschwindigkeit in Ordnung war. Dann wurden die Lenker von den Polizeibeamten angehalten und die Kinder befragten sie nach ihrem Fahrverhalten. Dabei wurde genau kontrolliert, ob auch alle Insassen angeschnallt waren.

Die verantwortungsbewussten Autofahrer wurden mit einem Apfel und einer Urkunde belohnt, die Schnellfahrer wurden von den Kindern gebeten, ihr Fahrverhalten zu ändern, und bekamen eine Zitrone und eine entsprechende Urkunde ausgehändigt.

Fotos 2. Klasse                      Fotos 4. Klasse