Breadcrumbs



Lesenacht 4ab

Kinder der 4a und 4b berichten über die Lesenacht

Am 31. März 2016 brachte mich mein Papa um 19 Uhr in die Schule. Zuerst suchte ich mir einen Schlafplatz in der Klasse bei meinen Freunden und packte meine Sachen aus. Dann startete das Programm.

Nach einem gemeinsamen Gespensterlied und einer Klanggeschichte, die wir alle mit verteilten Rollen vertonten, durften wir an einem Stationenplan arbeiten.

Es gab viele lustige Rätsel und Spiele….Um 10 Uhr unternahmen wir dann sogar noch eine aufregende Nachtwanderung mit unseren Stirnlampen durch den Ort!

Unterwegs lasen uns die Frau Lehrerinnnen eine Gruselgeschichte vor.

Zum Schluss bestiegen wir noch den alten Dachboden der Schule. Dort war es echt unheimlich und es gab viele Spinnweben.

Danach schlüpften wir in unsere gemütlichen Schlafplätze und drehten das Licht ab. Jetzt durften wir mit unseren mitgebrachten Lampen in unseren Büchern lesen und unseren Proviant verspeisen!

Vor lauter Aufregung oder, weil das Buch so spannend war, blieb uns nicht viel Zeit zum Schlafen…

Am Morgen bereiteten uns die Eltern ein leckeres Frühstück.

Wir würden es cool finden, wenn wir jede Woche eine Lesenacht hätten!