Breadcrumbs



Lesenacht im Kraftwerk Theiß

Am 13. November 2017 trafen sich die Kinder der 4a und 4b im Kraftwerk Theiß.

Zu Beginn der Lesenacht durften die Schülerinnen und Schüler Hasen streicheln, verschiedene Gesellschaftsspiele oder Tischfußball spielen. Außerdem hatten sie die Möglichkeit auf einem Fahrrad zu zeigen, wie viel Leistung/Strom sie erzeugen konnten.

Nach dem Abendessen begann die Autorenlesung. Frau Rena Schandl, eine Kinderbuchautorin aus Theiß, stellte ein Buch ihrer Serie "Natti und John" vor. Im Anschluss daran durfte jedes Kind im Lesesessel Platz nehmen und ein Stück aus seinem eigenen Buch über ein Mikrofon vorlesen.

Dann brachen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Taschenlampen zu einer Nachtwanderung auf. Sie fuhren mit dem Lift zur Aussichtsplattform, die auf einer Höhe von 49 m liegt. Die Kinder waren vom nächtlichen Rundblick beeindruckt.

Später tanzten alle in der Kinderdisco. Das war ein Spaß!

Als es sich die Kinder in ihren Schlafsäcken bequem gemacht hatten, durften sie noch mit ihren Taschenlampen in ihren eigenen Büchern lesen.

Der nächste Tag begann mit einem Frühstück.

Danach erhielten die Schülerinnen und Schüler wichtige Informationen zum Thema "Der elektrische Strom".

Anschließend machten alle einen Rundgang durch das Wärmekraftwerk Theiß.

Nach einem kleinen Imbiss war die Lesenacht zu Ende. Alle Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen waren begeistert! 

 

 

                                                  

 

Feinschmecker und Spürnasen

Die Kinder der beiden 2. Klassen lernten in verschiedenen Stationen Gerüche und Geschmäcker kennen und unterscheiden, ebenso ihren Gehörsinn zu trainieren. Verschiedene Getreidesorten wurden genau unter die Lupe genommen und einiges über die gesunde Ernährung gehört. Zum Schluss gab es für alle eine schmackhafte gesunde Jause.

Vielen Dank an unsere fleißigen Helferinnen für die tolle Unterstützung!

MUSIKALISCH UNTERWEGS!

In diesem Schuljahr haben sich 15 interessierte Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen für die Bläserklasse, die in Zusammenarbeit mit der Musikschule Grafenwörth geführt wird,  gemeldet. Nach 4 Wochen Instrumentenkarussell, wo jeder die 5 Instrumente ausprobieren durfte, kam der sehnlichst erwartete Moment: die musikbegeisterten Kids durften ihr Lieblingsinstrument, für das sie sich entschieden hatten, mit nachhause nehmen.

Von nun an wird fleißig in der Schule und daheim geübt, damit der 1. Auftritt beim Ostermarkt ein Erfolg wird!

Mit allen Sinnen den Herbst erfahren

Die Vielfalt des Herbstes erlebten die Mädchen und Buben der 1a und 1b in einem Workshop.

Ein Herbst ohne Drachen - kaum vorstellbar. Beim Falten eines Drachens zeigten die Schüler viel Geschick und Ausdauer. Obst und Gemüse mit verbundenen Augen zu riechen und zu schmecken war für viele Kinder eine besondere Erfahrung. Beim Rhythmusspiel "Herbstwirbel" war Takt- und Rhythmusgefühl gefragt. Tolle Kunstwerke entstanden bei einer Frottage mit verschiedenen Blättern und Wachsmalstiften. Die Bewegung durfte natürlich auch nicht fehlen. Auf einem Hindernisparcours balancierten die Kinder auf Flusssteinen und "rollten" zwischen Hindernissen mit einem Rollbrett.

Die Schüler wurden von ihren Klassenlehrerinnnen und engagierten Müttern durch die Stationen begleitet. Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung!

 

               

 


      

So gut schmecken regionale Produkte!

Zwei Bäuerinnen, Botschafterinnen der heimischen Landwirtschaft, besuchten die Schüler der  1a und 1b um das Interesse und Bewusstsein für regionale Lebensmittel zu wecken.

Zu Beginn wurde den Kindern anschaulich die Ernährungspyramide erklärt. Danach durften die Mädchen und Buben Butter herstellen. Zum Schluss ließen sie sich Butterbrote, Gemüse und Obst gut schmecken.