Breadcrumbs



"Hurra, wir können lesen!"

.... lautete das Motto des Lesefestes der beiden 1. Klassen.

Großartig unterstützt durch Lesepaten konnten die Kinder an 12 abwechslungsreichen Stationen ihr Lesekönnen unter Beweis stellen. Die Schüler formten aus Germteig Buchstaben, "gingen" Wörter auf einem Buchstabenfeld und lösten Rätselfragen. Als Detektive versuchten sie verschlüsselte Sätze mit Lupe und Spiegel zu lesen.

Für die tollen Leseleistungen überreichten die Klassenlehrerinnen eine Urkunde an jedes Kind.

 

            

            

 

Radfahrprüfung bestanden!

Nachdem alle angetretenen Kinder der vierten Klassen die schriftliche Radfahrprüfung geschafft hatten, stand am 21. Juni 2018         die praktische Prüfung auf dem Programm. Alle 32 Schülerinnen und Schüler haben bestanden!

Die Freude darüber war groß!

Herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt!

Wir bedanken uns bei allen Eltern und Großeltern, die sich Zeit genommen haben, um die Kinder mit dem Rad zu begleiten!

    

                                        

Schnitzeljagd durch Tulln

Die Kinder der dritten Klasse machten sich auf nach Tulln, um ihre Bezirkshauptstadt genauer kennen zu lernen. Ausgerüstet mit Klemmbrett und Schreibzeug zogen sie los, um die gestellten Aufgaben zu bearbeiten. Dadurch lernten die Kinder Wissenswertes über den Tullner Maler Egon Schiele, sie besichtigten die Ausgrabungen aus der Römerzeit, erkannten am Bezirksbrunnen viele Gemeinden wieder, über die sie zuvor im Unterricht gelernt hatten und entdeckten noch vieles mehr. Nach dem informativen, aber sehr fordernden Vormittag fuhren die Schüler mit ihren Lehrerinnen wieder mit dem Zug nach Hause.

Toller Erfolg

Jede zweite Woche fuhren die Kinder der dritten Klasse in diesem Schuljahr nach Etsdorf ins Schwimmbad. Fleißig wurde an der Schwimmtechnik und der Atemtechnik geübt. Mit großem Erfolg! Nun zeigten sie vor einer Rettungsschwimmlehrerin ihr Können und legten ihre Schwimmprüfungen ab. Das Ergebnis spricht für sich: 3 Frühschwimmer- und 19 Freischwimmerprüfungen wurden bestanden. Ein beruhigendes Gefühl am Beginn der Badesaison!

 

In der Römerstadt Carnuntum

Am 18. Juni 2018 unternahmen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen einen Lehrausgang nach Carnuntum.

Bei der Erlebnistour erhielten sie Einblick in die römische Vergangenheit und gingen durch rekonstruierte Stadtviertel. Sie besichtigten eine Villa, verschiedene Häuser, Gärten, eine Therme und vieles mehr.

In der Schreibstube versuchten die Kinder auf Wachstafeln zu schreiben. Das war gar nicht so einfach!

Besonders beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler von den Mosaiken, den prächtigen Wandmalereien und den Fußbodenheizungen.

Sie durften sich sogar als Römer verkleiden, d.h. Tunika und Toga anziehen. Dann wurden gemeinsam römische Spiele ausprobiert. 

Es war wirklich ein tolles Erlebnis!