Breadcrumbs



Das letzte Einhorn

Herzliche Gratulation an die Musikschule Wagram für diese fulminante Abschlussaufführung!
Mit großer Begeisterung entdeckten die Schülerinnen und Schüler hinter so mancher Maske die eine oder andere Klassenkollegin...

      

Wanderung mit Lesepicknick

Am Dienstag wanderten die Schüler der 1. Klasse durch Grafenwörth und schauten sich die Schulwege der meisten Grafenwörther Klassenkameraden an. Anschließend machten die Kinder ein gemütliches Lesepicknick im Pfarrgarten. Zuerst stärkten sich alle, danach wurde gespielt und natürlich eifrig gelesen. Die 4 Stunden vergingen allen viel zu schnell.

 

                             

 

Schwimmprüfungen erfolgreich bestanden!

Am 5. Juni 2019 haben alle Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen in Kooperation mit der Schwimmschule PINGASWIM ihre Schwimmprüfungen abgelegt.

Folgende Ausweise konnten von den Kindern erworben werden: 4 Frühschwimmer, 22 Freischwimmer und 1 Fahrtenschwimmer

Wir gratulieren zu den großartigen Leistungen und bedanken uns bei der Schwimmschule für die gute Zusammenarbeit!

 

 

 

 

Schmetterling flieg!

Den faszinierenden Lebenszyklus des Distelfalters durften die Kinder der 2a und 2b hautnah erleben. Nach der Ankunft der Raupen im Klassenzimmer beobachteten die Schüler die Tiere beim Fressen, Seidenspinnen und Wachsen. Besonders beeindruckt waren die Mädchen und Buben von der Verpuppung der Raupen. Nach ca. einer Woche konnten die Kinder bereits die geschlüpften Schmetterlinge bewundern. Bevor die Distelfalter im Schulgarten freigelassen wurden, konnten sie noch ein paar Tage von den Schülern beobachtet werden.

Geister - Lesenacht 3ab

Am Dienstag, 28.Mai, war das Schulhaus plötzlich von Lärm und trampelnden Schuhen erfüllt. Welche unheimlichen Dinge waren dort in Gang? Zum Glück war die Ursache die Lesenacht der 3. Klassen unter dem Motto "Geister und Hexen".

Aufgeregte Kinder (und Eltern) richteten zuerst gemeinsam den Schlafplatz in den Klassen her. Dann startete der Abend mit einer gruseligen Klanggeschichte, die alle Kinder mit verteilten Rollen vertonten. Danach konnten die kleinen Schulgespenster Aufgaben an lustigen Stationen erfüllen : Basteln, Lesen, Spielen, Rätseln,...

Als es dunkel wurde, stand ein unheimlicher Rundgang durch das finstere Schulhaus am Programm. Mit Lampen bewaffnet schlichen die Kinder durch alle Räume, sogar durch sonst versperrte...Immer wieder machten sie kurz Halt, um der aufregenden Fortsetzungsgeschichte zu lauschen, die ihnen die Lehrerinnen vorlasen. Sogar der Dachboden wurde nach unheimlichen Gestalten durchsucht.

Kurz vor Mitternacht kuschelten sich dann alle in ihre Schlafsäcke, es wurde noch getratscht und der Proviant verspeist..Den meisten fielen schnell die Augen zu, nur wenige schmökerten noch in ihren Büchern.

Am nächsten Morgen konnten sich alle mit einem leckeren Frühstück stärken, das von den Müttern der Klassen organisiert worden war.Vielen Dank nochmals an dieser Stelle!

Die Kinder waren sich danach einig: Wir hätten am liebsten jede Woche eine Lesenacht!