Breadcrumbs



Förderkonzept

Die individuelle Förderung jedes Kindes steht im Mittelpunkt des Unterrichts an unserer Schule. Durch gezielte Differenzierung wollen wir auf die Lernvoraussetzungen und Fähigkeiten jedes einzelnen Schülers aufbauen. Es ist uns ein Anliegen, Schwächen zu erkennen, damit umzugehen und Fördermaßnahmen zu setzen. Genauso wichtig ist uns, die persönlichen Stärken hervorzuheben, um damit das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen unserer Schüler zu stärken.


Abgerundetes Rechteck: Jedes Kind ist anders.
Jedes Kind lernt anders.
Jedes Kind kann etwas anderes.
 

 

 

 

 


Unterstützt werden unsere Bemühungen durch:

• modernste technische Ausstattung (Smartboards, Laptops, Schüler-PCs, Lernsoftware, dynamisches Licht)


• klassen- und schulstufenübergreifende Lernaktivitäten

 

• großzügige Lernumgebung (Aula als Begegnungsraum, Schulbibliothek, Werkräume für technische und textile Werkerziehung, Forscherraum, Mehrzweckraum, Schulgarten)

 

• gezielte Förderung in Kleingruppen (Sprachheilunterricht, pädagogische Verstärkung, Lernberater für Lese-Rechtschreibschwäche)

 

• Native Speaker und zusätzliche Englischstunde

 

• unverbindliche Übungen zur Begabungsförderung (Kreatives Gestalten, Naturwissenschaftliches Experimentieren)

 

• enge Zusammenarbeit mit der Musikschule

 

• außerschulische Experten (Waldpädagoge, Beratungslehrer, „Technology Kids“, Zumba-Trainerin,…)


Soziale Kompetenzen – vom ICH zum DU zum WIR

 

Wir bemühen uns, den Kindern Raum, Zeit und Gelegenheit zu geben, soziale Kompetenzen zu entwickeln und auszubauen. Große Unterstützung erfahren wir in diesem Bereich durch die Betreuerinnen in der Nachmittagsbetreuung, wo großer Wert auf Respekt, Rücksichtnahme und Konfliktlösungsstrategien gelegt wird.

Schüler, Eltern und Lehrer sollen in ihrer Individualität respektiert werden.

Selbstverantwortliches und reflektierendes Tun und Lernen streben wir an.